News

Sonntag, 15 April 2018 19:55

Doppeltes Unentschieden

Nach 5 Spielen in der Rückrunde ist unser SCJ immer noch ungeschlagen. Nach einem weiteren Unentschieden in Mitwitz, konnte man am vergangenen Sonntag drei Punkte gegen den Tabellenletzten, die SG Roth-Main Mainroth, einfahren. Einziges Manko ist aktuell die Chancenverwertung, siehe die Spiele in Mitwitz und Weißenbrunn, hier wären auch 3 Punkte drin gewesen.

Am kommenden Freitag steht wieder ein Doppelspieltag auf dem Programm. So spielt man am Freitag gegen Wolfersgrün/Neuengrün. Mit einem Sieg kann man mit diesen gleichziehen und einen wichtigen Schritt gegen den Abstieg machen. Am Sonntag wird die Aufgabe für unsere Mannen nicht leichter, wenn man auswärts in Neufang antreten muss. Unsere Jungs wollen die Ungeschlagen-Serie natürlich aufrechterhalten und freuen sich über jeden Supporter, der den Weg nach Wolfersgrün und Neufang findet.

Die zweite Mannschaft konnte am vergangenen Donnerstag einen wichtigen Sieg gegen die Coburg Locals einfahren. So konnte man sich vom einzigen Abstiegsplatz, auf dem aktuell Rossach liegt, distanzieren. Auch unsere zweite Mannschaft hat einen Doppelspieltag vor sich. Da unsere 2. leider nicht mehr das Vorspiel der 1. Mannschaft hat, spielt man an unterschiedlichen Orten und teilweise auch zum selben Zeitpunkt. Am Freitag spielt man Zuhause gegen Krecktal 2 und am Sonntag auswärts gegen Einberg II. Wem der Weg am Freitag nach Wolfersgrün zu weit ist, kann also die zweite bei einem kühlen Obendorfer unterstützen.

Hier die Termine und Spielberichte: 

Die Termine für ein Wochenende voller Fußball: 

Fr. 20.04. 18:15 Uhr SC Jura Arnstein 2 – TSVfB Krecktal 2

Fr. 20.04. 18:15 Uhr SV Wolfersgrün/Neuengrün - SC Jura Arnstein

So. 22.04. 13:00 Uhr VfB Einberg II – SC Jura Arnstein2

So. 22.04. 15:00 Uhr DJK-SV Neufang - SC Jura Arnstein


FC Mitwitz II – SC Jura Arnstein 1:1

Fischer hatte in der ersten Halbzeit mit zwei Großchancen innerhalb einer Minute die Führung für Mitwitz auf dem Fuß. Diese erzielten aber die Arnsteiner, als die FC-Abwehr einen Einwurf in den Strafraum nicht klärte, den Schütz am langen Pfosten einschob (15.). In Hälfte 2 blieben zwingende Torchancen Mangelware. Nach einem Freistoß in den Strafraum der Gäste stand Spielertrainer Dötschel frei und traf zum 1:1-Endstand.


SC Jura Arnstein – SG Roth-Main 4:0

Arnstein kam nach 20 Minuten auf „Betriebstemperatur“. Tremel flankte von der Toraußenlinie auf Freitag. Dessen Kopfball senkte sich über SG-Torwart Kleuderlein zum 1:0 ins Netz. Nach einem Abwehrschnitzer liefen Flakenhain und Schöps auf Jura-Schlussmann Wich zu, brachten den Ball aber nicht unter. Im Gegenzug machten es Schütz und Herold beim SCJ nicht viel besser. Kurz vor der Pause landete ein Abpraller bei SC- Spielführer Will, der aus 25 m per Dropkick zum 2:0 traf. In Hälfte 2 ließen die Jura-Boys gekonnt Ball und Gegner laufen. Raab verwertete einen Steilpass zum 3:0. Hopfenmüller bedankte sich bei Gegner Pock, der ihm an der Mittellinie den Ball vor die Füße servierte, mit dem 4:0. Raab (85.) und Ritter (88.) vergaben noch alleine vor dem Gästetorwart Großchancen.

1. Mannschaft - akt. Tabelle

Laden...

2. Mannschaft - akt. Tabelle

Laden...

Die nächsten Spiele

Laden...